Nachrichten

Auswahl
 

Zukunft des Wiederhalls klärt sich im Mai

aus: Bramscher Nachrichten vom 25.04.2007
Was wird aus dem Wiederhall? Diese Frage soll voraussichtlich noch im Mai abschließend beantwortet werden. Ob hier weiterhin Sport getrieben wird oder ob hier bald Häuser entstehen, ist nach derzeitigem Stand allerdings immer noch vollkommen offen. Wohin die Reise geht, wird aber voraussichtlich am 5. Mai feststehen. Dann will sich die SPD-Mehrheitsfraktion im Stadtrat mit dem Thema beschäftigen. mehr...

 
 

Ein Heim- und ein Auswärtsspiel

aus: Bramscher Nachrichten vom 23.04.2007
Die Landtagswahl im Januar 2008 war ein zentrales Thema der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Bramsche am Samstag. Im alten Wirtshaus Rehmann stellten sich der Achmeraner Heiner Pahlmann und der Belmer Jochen Becker als Bewerber um die Landtagskandidatur für die SPD im Wahlkreis Bramsche vor. mehr...

 
 

Bramscher Jusos zufrieden mit Kommunalwahl

Ein durchweg positives Fazit zu den Ergebnissen der vergangenen Kommunalwahl zog der Vorsitzende der Bramscher Juso-AG, Markus Stritzke, anlässlich einer Klausurtagung des Vorstandes der Jungsozialisten. Als größten Erfolg bezeichnete Stritzke den Einzug von Lars Rehling in den Rat der Stadt Bramsche. „Jetzt sind wir Jusos endlich mal wieder im Stadtrat vertreten“ erklärte er und hob besonders die Tatsache hervor, dass Rehling das Kunststück gelang, aufgrund seines hervorragenden persönlichen Ergebnisses vom letzten Listenplatz aus in den Rat gewählt zu werden. mehr...

 
Kirchner
 

Realität anerkennen!

Zur Pressemitteilung der CDU Bramsche in den „Bramscher Nachrichten“ vom 14.09.2006, in der u.a. der Anspruch erhoben wird, mit Jürgen Kiesekamp einen stellvertretenden Bürgermeister zu stellen, erklärt der Vorsitzende des SPD Ortsvereins Bramsche Wolfgang Kirchner:
Wenn sich die CDU Bramsche zusammen mit ihrem gescheiterten Bürgermeisterkandidaten Jürgen Kiesekamp die Wahlergebnisse bei der Stadtratswahl und der Bürgermeisterwahl schön redet, ist das in erster Linie Sache der CDU. Wenn sie daraus allerdings auch noch Ansprüche herleitet, wie jetzt mit der Forderung Jürgen Kiesekamp müsse stellvertretender Bürgermeister werden, dann empfehlen wir der Bramscher CDU doch einmal einen etwas sorgfältigeren und selbstkritischeren Blick auf die Wahlergebnisse. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22